Warnaufkleber zur Arbeitssicherheit

Die Arbeitssicherheit ist in den meisten modernen Unternehmen ein Thema, das auch auf der Leitungsebene ernst genommen wird. Damit im Betrieb so wenig wie möglich schiefgeht, sorgen Warnaufkleber dafür, dass sich die Mitarbeiter in Gefahrenzonen vorsehen und die notwendigen Vorkehrungen zur eigenen Sicherheit treffen, sei es per Schutzkleidung oder durch anderweitige Maßnahmen. Wir stellen die wichtigsten Aufkleber vor.

Als wichtiger Bestandteil des Arbeitsschutzes ist die Arbeitssicherheit aus dem Berufsleben heute nicht mehr wegzudenken. Zu ihrem Inhalt zählen die Verhütung von Unfällen am Arbeitsplatz, die Abwendung von unmittel- und mittelbaren Gefahren für die Gesundheit der Beschäftigten sowie die humane Gestaltung der Arbeitsstelle selbst. Dementsprechend vielfältig sind auch die Warnaufkleber, die Sie in diesem Bereich finden.

Gebotszeichen als Warnaufkleber

In bestimmten Abteilungen oder Bereichen eines Betriebs finden Sie Gebotszeichen, die signalisieren, wie Sie sich zu verhalten haben. Gebotszeichen sind in aller Regel rund, blau und weisen Sie darauf hin, sich zu präparieren, bevor Sie den Gefährdungsort betreten. So werden Sie etwa aufgefordert, eine Atemschutzmaske zu tragen, Ohrenschützer, eine Schutzbrille oder Schutzhandschuhe. Gebotszeichen fordern manchmal auch nur dazu auf, sich generell vorzusehen oder mit Vorsicht zu bewegen.

Verbots- und Warnsymbole als Aufkleber

Verbotsschilder springen schon durch ihre Optik direkt ins Auge. Wenn Sie im Unternehmen weiß-rote und runde Hinweiszeichen sehen, dann wissen Sie, dass es um Verbote geht. Rauchen, offenes Feuer, Handys oder einfach das Betreten der Gefahrenzone können mit den Symbolen gemeint sein. Auch die dreieckigen Warnschilder (die Spitze zeigt nach oben) sind in Signalfarben gehalten: schwarz und gelb gelten schon in der Natur als Warnfarben schlechthin. In Sachen Arbeitssicherheit warnen die Aufkleber etwa vor Treppenstufen, Stromspannung, Nässe bzw. Glätte, giftigen Stoffen, offenem Feuer oder radioaktiver Strahlung. Das gelbe Schild mit Totenschädel und gekreuzten Knochen soll Sie hingegen darauf aufmerksam machen, dass Sie in jenem Bereich, den Sie betreten möchten, in Lebensgefahr begeben könnten.

Warnung vor Gefahrgut

Quadratische Warnaufkleber, die auf einer ihrer Ecken stehen, also um 45 Grad gedreht sind, weisen Sie auf gefährliche Güter hin. Damit sind in den meisten Fällen Chemikalien gemeint (etwa Säuren), radioaktive Stoffe oder offenes Feuer. Ein anderer Warnhinweis für Gefahrgut ist das tiefrote Schild, das einen explodierenden Gegenstand zeigt. Dieses kann jedoch auch ein rotumrandeter Warnaufkleber mit weißer Fläche sein.

Brandschutzzeichen sowie Rettung und Erste Hilfe

In der Frage der Arbeitssicherheit verhindern Warnaufkleber leider nicht jeden Unfall. Sollte entgegen aller Gebote, Verbot und Warnungen etwa doch einmal ein Feuer ausbrechen, so sollten Sie auf quadratische, rote Warnaufkleber achten, die auf einer ihrer Seiten liegen und auf denen weiße Symbole prangen. Ein Pfeil, der in eine bestimmte Richtung zeigt, weißt Ihnen den Fluchtweg. Das Symbol des Telefonhörers zeigt Ihnen an, wo Sie das Feuer telefonisch melden können. Das Symbol für den Feuerlöscher ist selbsterklärend.
Grün, mit weißem Aufdruck und quadratisch oder zumindest rechteckig, das sind die Symbole für Erste Hilfe bzw. Rettung. Diese zeigen Ihnen an, in welche Richtung der Fluchtweg führt, wo sich das Notfalltelefon befindet, wo ein Erste-Hilfe-Kasten zu finden ist oder wo es zum nächsten Schutzraum geht.

Schreibe einen Kommentar